Aktuelles - Avenir | Verein zur Förderung von Entwicklungsprojekten in Togo e.V.
Banner

05.06.2016

Neuigkeiten aus Togo

Seit dem Frühjahr ist die neue Schulküche und Kantine für alle Kindergarten- und Schulkinder des Avenir-Projektes nun in Betrieb und erfreut sich großem Zulauf. Abwechselnd kochen hier Mütter aus der Elternschaft für einen Unkostenbeitrag gesunde Mittagsgerichte und verwenden dabei unter anderem Gemüse und Obst aus eigenem Anbau der Avenir-Landwirtschaft.

30.03.2016

Baubeginn

Die Bauarbeiten für die Errichtung des geplanten Freiluftklassenraums haben begonnen und das Fundament ist bereits fertiggestellt. Derzeit werden tausende Ziegel aus roter Erde direkt vom Avenir-Grundstück hergestellt, die anschließend ca. 2 bis 3 Wochen zur Trocknung in der Sonne liegen werden, bevor das Mauerwerk errichtet wird.

09.01.2016

Landwirtschaftliche Entwicklung

Nachdem Avenir im Herbst einen neuen Gärtner angestellt, schreitet die landwirtschaftliche zügig voran. Neben der Vielzahl an Obstbäumen und Ananaspflanzen, wachsen und gedeihen mittlerweile auch verschiedene Gemüsearte, wie beispielsweise Salate, Tomaten und Karotten. Dies bedarf einer intensiven Pflege und Bewässerung, ermöglicht den Kindern des Avenir-Projektes aber zukünftig eine ausgewogene Ernährung.

19.12.2015

Ein neuer Freiluftklassenraum...

Mit finanzieller Unterstützung der Georg Kraus Stiftung plant Avenir derzeit den Bau eines Freiluftklassenraums, um zum einen weitere Unterrichtsmöglichkeiten für die Grundschule einzurichten und zum anderen eine solide, tragfähige Dachfläche zur Installation der Solarmodule für die geplante Elektrifizierung des Projektgeländes zu schaffen.

25.10.2015

Ergebnisse eines erfolgreichen Aufenthaltes

Rund 9 Tage waren Mechthild Gruner-Neurohr und David Neurohr im westafrikanischen Togo vor Ort und haben viele positive Eindrücke im Gepäck!

Bereits vor 3 Wochen hat das neue Schuljahr begonnen und die Zahl der Schulkinder ist weiter angestiegen. So besuchen mittlerweile 120 Kinder die Grundschule und auch die neue Sekundärschule konnte erfolgreich mit 20 Jugendlichen den Betrieb aufnehmen. Der angebotene Deutschunterricht hat sich mittlerweile als 2. Fremdsprache etabliert und wird mit großer Freude angenommen. Ein Schwerpunkt des Arbeitsaufenthaltes vor Ort lag...